Oman Air WY-A330

Oman Air fliegt zwei mal täglich nach Indien

Mit Oman Air jetzt zwei Mal täglich zu wichtigen Zielen auf dem Subkontinent: Oman Air bietet ab Dezember tägliche oder zwei Mal tägliche Verbindungen zu allen elf Oman Air Flugzielen in Indien. Ab dem 1. Dezember 2015 stockt Oman Air die Verbindungen zu wichtigen Destinationen in Indien deutlich auf. Statt sechs Flüge pro Woche wird es tägliche Verbindungen von Muscat nach Goa geben. Nach Bangalore und Kochi werden die Frequenzen sogar verdoppelt: Statt einem, werden zwei tägliche Flüge von Muscat zu beiden Flugzielen angeboten. Die Anzahl der Verbindungen nach Lucknow erhöht sich auf elf und nach Jaipur auf zehn pro Woche. Auch Fluggäste ab Deutschland profitieren vom erhöhten Flugangebot: Es bieten sich gute Anbindungen an die täglichen Flüge von Frankfurt und München via Muscat nach Indien.

Durch die zusätzlichen Flüge, die mit Boeing 737-800 und 737-900 Jets ausgeführt werden, stehen wöchentlich insgesamt 5.131 Sitzplätze zusätzlich für Oman Air Passagiere nach Indien zur Verfügung. Mit Einführung der neuen Verbindungen wird die Airline pro Woche 126 Flüge auf den indischen Subkontinent anbieten.

Die Verbindungen nach Bangalore, dem „Silicon Valley Indiens“, werden vorwiegend von Geschäftsreisenden in Anspruch genommen. Bangalore gilt als Indiens Hauptexporteur von Informationstechnologien und spielt auch in der Luftfahrtindustrie eine bedeutende Rolle. Boeing, Airbus, National Aerospace Laboratories und die indische Space Research Organisation haben einen Sitz in der Stadt.

Kochi in Kerala gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Indien und bietet Kultur, Tradition und abwechslungsreiche Landschaft wie die Kerala Backwaters. Aufgrund der Nachfrage hat Oman Air die Anzahl der Flüge nach Kochi auf zwei Mal täglich erhöht. Zudem zählt die Stadt zu den internationalen Containerumschlagplätzen und bietet wichtige Synergien für den aufsteigenden Cargo-Sektor von Oman Air.

 

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close