Zur Fußball-WM: Pop-Up am Zuckerhut – Design Hotels™ Project Rio

Wenn im Sommer die Welt auf Brasiliens große Party um die Fußball WM in Brasilien blickt, ist Design Hotels™ mit einem neuen Projekt mittendrin: Dem Design Hotels™ Project Rio. Was vor drei Jahren als ein Pop-Up-Experiment am Strand von Tulum begann, führte Design Hotels™ weiter nach Mykonos und jetzt nach Rio de Janeiro. An drei Orten in der Region gastieren vom 9. Juni bis 15. Juli drei Pop-Up-Hotels: The Club House, The Guest House und The Beach House Paraty. Fünf Wochen lang kuratiert Design Hotels™ dort zudem ein abwechslungsreiches Eventprogramm und schafft mit dem Design Hotels™ Project Rio einen Treffpunkt für Kreative aus der ganzen Welt.

design hotels project rio 1

Das Design Hotels™ Project Rio: der Backstage-Pass für die Stadt Das Herz des Projekts schlägt im Club House im bunten Stadtteil Santa Teresa in den Hügeln über der Stadt. Hier treffen lokale Bossa Nova-Größen auf international bekannte DJs; Kunst-Events und innovative Gastronomie-Konzepte machen das Club House zu einem der angesagtesten Treffpunkte der brasilianischen Metropole. Als Profi für temporäre Gastronomie-Erlebnisse in außergewöhnlichen Locations, sorgt Pret a Diner (www.pretadiner.com), gegründet von KP Kofler (dem Hauptcatering-Partner der Stadien in Rio, Sao Paulo, Belo Horizonte und Brasilia während des Turniers) für unvergessliche Barbecues und Dinner-Events im Club House. Das Club House wird zudem eine Pop-Up-Boutique beherbergen. Shop Latitude, eine Online-Luxusboutique mit einzigartigen Mode- und Schmuck-Fundstücken aus aller Welt wird erstmals eine Auswahl brasilianischer Marken im Club House und zeitgleich online auf www.shoplatitude.com vorstellen. Die Kollektion umfasst handverlesene Accessoires, Mode und Schmuck der besten Luxusmarken Brasiliens sowie lokales Kunsthandwerk.

design hotels prject rio 2

The Club House Versteckt in den dicht bewachsenen Hügeln des bunten Stadtteils Santa Teresa, bietet The Club House mit Pool und Garten spektakulären Panoramablick über den Zuckerhut, die Guanabara-Bucht und die Stadt. Das weitläufige Grundstück verbindet The Club House mit seinen fünf Zimmern mit dem Hauptpool, einem kleineren Pool und einem privaten Bungalow.

Das Zentrum des Viertels Santa Teresa ist nur wenige Schritte vom The Club House entfernt. Die Gegend hoch über der Millionenstadt beherbergt zahlreichen Galerien, Restaurants und Bars sprüht vor brasilianischer Lebensfreude.

Zimmer & Preise: Zimmer im The Club House: USD 500 pro Nacht Privater Bungalow: USD 1.000 pro Nacht Mindestaufenthaltsdauer: Eine Woche im Zeitraum vom 9. Juni und 15. Juli 2014

design hotels project rio 3

The Guest House Maria Santa Teresa Bereits im Januar 2014 eröffnete The Guest House Maria Santa Teresa in Rio de Janeiro seine Pforten. In diesem Sommer wird das Hotel Teil des Design Hotel™ Project Rio. Nur einen kurzen Spaziergang vom The Club House entfernt, wohnen Gäste in den sechs Zimmern des liebevoll geführten Hauses wie Cariocas – die Bewohner Rios. Das gegen Mitte des letzten Jahrhunderts erbaute Haus umfasst zudem eine Zigarrenlounge, eine Terrasse mit Pool und Panoramablick und ist bis Ende 2014 geöffnet.

Zimmer & Preise: Sechs private Zimmer: ab USD 280 pro Nacht außerhalb des Turnierzeitraums. Übernachtungspreise im Zeitraum 9. Juni bis 15. Juli auf Anfrage.

design hotels project rio 4

The Beach House Paraty Für das nötige Strandfeeling sorgt der dritte Teil des Projekts, The Beach House Paraty in der ehemaligen Kolonialstadt Paraty, drei Stunden entfernt von Santa Teresa. Mit einem Haupthaus und einer privaten Cabana ideal für Familien oder eine Gruppe von Freunden, bietet diese Dschungeloase am Meer einen paradiesischen Rückzugsort vom bunten Treiben Rios. Weißgetünchte Möbel und eine offene Küche, farbenfrohe Kunstobjekte und Möbel, ausgewählt von der Designerin und Besitzerin Monica Penaguiao finden sich inmitten eines tropischen Gartens mit Pool. Für Ausflüge entlang der Küste kann ein Boot exklusiv gemietet werden.

Zimmer & Preise: Zur exklusiven Nutzung im Zeitraum vom 9. Juni bis 15. Juli 2014 Preise: USD 1.200 pro Nacht Mindestaufenthalt: fünf Nächte

Das Viertel Santa Teresa Im lebendigen Künstler-Viertel Santa Teresa mit seinen Villen im Kolonialstil, den alten Straßen und Gassen, wilden Gärten und dem spektakulären Blick, erlebt man ein Stück historisches Rio abseits des Touristen-Rummels in Copacabana und Ipanema. Zwei Standorte des Design Hotels™ Project Rio befinden sich hier. Das Maracanã Stadion und die Strände Rios sind von Santa Teresa aus schnell zu erreichen.

 Reservierungen unter www.designhotels.com





Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close