Oris-Big-Crown-ProPilot Worldtimer

Ready to travel around the world: Oris Big Crown ProPilot Worldtimer

Der Oris Big Crown ProPilot Worldtimer bringt eine technische Innovation in dieser Uhrenkategorie: er ist die einzige mit bisher bekannte Uhr, bei der man durch einfaches Drehen de Lunette die Zeitzone anpassen kann. Damit setzt Oris, einer der wenigen konzernunabhängigen Schweizer Uhrenhersteller, seine Geschichte als Traditionsmarke mit zahlreichen technischen und wegweisenden Innovationen fort.

Oris-Big-Crown-ProPilot Worldtimer

Oris-Big-Crown-ProPilot Worldtimer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese von Oris neu entwickelte Funktion basiert auf dem Oris Worldtimer von 1997, der dieses Jahr sein 20. Jubiläum feiert. Das Original verfügte über Plus- und Minus-Drücker am Gehäuse, die die örtliche Zeit in Stundenschritten vor- oder zurückstellen konnten ohne die Krone herauszuziehen oder die Uhr zu stoppen. Er hatte außerdem eine kleine Sekunde, Heimzeit-, Tag- und Nachtanzeige sowie eine Oris-patentierte Mechanik zur automatischen Einstellung des Datums auch bei Rückstellung des Stundenzeigers über Mitternacht. Die Komplikation setzte neue Maßstäbe in der Schweizer Uhrenindustrie und wurde in den folgenden zwei Jahrzehnten in vielen Oris Uhren eingesetzt. Heute kann sie als Meilenstein der Oris Geschichte bezeichnet werden.

Zeitverstelltung-des-Oris-Big Crown ProPilot Worldtimer

So einfach geht´s: Zeitverstelltung-des-Oris-Big Crown ProPilot Worldtimer

Oris schlägt ein neues Worldtimer-Kapitel auf

Der Oris Big Crown ProPilot Worldtimer verfügt über dieselben Funktionen wie das 1997er Modell, jedoch sind die Drücker verschwunden und die Ortszeit wird stattdessen über die Lünette eingestellt. Beim Drehen im Uhrzeigersinn springt der zentrale Stundenzeiger in Stundenschritten vorwärts; gegen den Uhrzeigersinn geht er in Stundenschritten zurück.

Oris-Big-Crown-ProPilot-Worldtimer

Das kleine Zifferblatt bei 3 Uhr zeigt die Heimzeit an

Auch das neue Modell kommt im bekannten Gehäuse der Big Crown ProPilot Serie, Oris aktueller Fliegeruhren-Linie. Sie hat die klassische, geriffelte ProPilot-Lünette, die an Turbinen von Jets erinnert und die besseren Grip zur Zeiteinstellung bietet. 

Eine innovative Lösung zeigt sich auch an der Schließe der Armbänder mit Leder- und Textilband. Sie verfügt über ein Verlängerungssystem, wie man es auch bei Sicherheitsgurten von Flugzeugen kennt. Die Uhr ist alternativ auch mit Edelstahlband erhältlich.

Oris-Big-Crown-ProPilot Worldtimer Rückseite

Es wird zwei Versionen der Oris Big Crown ProPilot Worldtimer geben.

Ein Modell kommt mit anthrazitfarbenem Zifferblatt und einem polierten Ring auf der Lünette, passend für den stilbewussten Geschäftsreisenden. Die zweite Version hat ein schwarzes Zifferblatt und einen gebürsteten Ring, der Reflektionen verhindert und sich damit auch für den ambitioniertesten Piloten im Cockpit empfiehlt. Ganz nach der Oris-Philosophie tickt in beiden Modellen ein mechanisches Automatikwerk.

Oris-Big-Crown-ProPilot Worldtimer

Mehr über den neuen Oris Big Crown Worldtimer, die technischen Features und Preise lesen Sie unter diesem Link

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close