rolls_royce_vision_next 100

Rolls-Royce next 100: das Visionsfahrzeug gastiert in der BMW Welt

Luxusmobilität der Zukunft: Das Visionsfahrzeug „Rolls-Royce next 100“ gastiert in der BMW Welt. Die beste Vorbereitung auf die Zukunft ist, sie selbst zu gestalten. Unter dem Motto „Vision next 100 – die nächsten 100 Jahre“ ging die BMW Group der Frage nach: Wie sieht die individuelle Mobilität der kommenden Jahrzehnte aus? Jede Marke der BMW Group – BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad – hat zum Jubiläum ein außergewöhnliches Konzept mit visionärem Potenzial entwickelt. Alle vier Visionsfahrzeuge wurden am 18. Mai 2017 durch Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, präsentiert und sind noch bis zum 1. Juni dieses Jahres im Auditorium der BMW Welt ausgestellt.

Rolls-Royce – als Inbegriff von Exklusivität, Perfektion und Handwerkskunst – widmet sich dabei der Zukunft der Luxusmobilität und entwickelt ein vollkommen personalisiertes, rein elektrisch angetriebenes, autonom fahrendes Automobil, das exakt auf die Ansprüche des Fahrzeugbesitzers maßgeschneidert ist.

Vom 3. bis 15. Juni 2017 ist der Rolls-Royce VISION NEXT 100 im Doppelkegel der BMW Welt zu sehen und ermöglicht einen spannenden Ausblick auf die Mobilität von morgen.

Ein Rolls-Royce war noch nie nur ein reines Transportmittel, in einem Rolls-Royce ist und bleibt Mobilität ein emotionales und sehr sinnliches Erlebnis – auch in Zukunft. Mühelos entfaltet das Luxusautomobil seine enorme Kraft und gleitet dabei sanft über die Straße. Sein Interieur besteht aus den edelsten Materialien, seine Technik ist wegweisend. Der Rolls-Royce VISION NEXT 100, Codename 103EX, verstärkt dieses beeindruckende Rolls-Royce Erlebnis – auf noch nie da gewesene Art: Rolls-Royce VISION NEXT 100: Harmonie aus Kunst, Schönheit und Wissenschaft. 

rolls_royce_vision_next 100

Schon beim Einsteigen – das Glasdach hebt sich und die Türen öffnen automatisch – spürt man die imposant-futuristische Präsenz des 5,9 Meter langen, kristallwasserfarbenen Luxusautomobils. Herzstück der modernen und zugleich handgefertigten Innenraumausstattung ist eine nahezu schwebende Sitzbank, bezogen mit edelster, elfenbeinfarbener Seide. Sie ist umgeben von einem fein gewebten Hochflor-Wollteppich, einer grazil gemaserten, von Hand gearbeiteten Holzvertäfelung aus Makassar und einem gigantischen OLED-Bildschirm. Dank der virtuellen Assistenz kommt der Innenraum ohne Cockpit und Lenkrad aus, was den entspannten Lounge-Charakter verstärkt. Die legendäre Kühlerfigur Spirit of Ecstasy – animiert auf dem zentral platzierten, transparenten Bildschirm – wird zur virtuellen Assistentin und Chauffeuse: Sie fährt das Fahrzeug, berät den Fahrer zu Routen sowie Zeitplänen und erinnert an Termine Aufgaben. Der Fahrzeugbesitzer wird somit vollkommen entlastet.

Rolls-Royce Vison Next 100
Setzt sich der Rolls-Royce VISION NEXT 100 in Bewegung, erleben die Passagiere ein weiteres Highlight – das einzigartige Fahrgefühl: Dank der Kombination aus dem kraftvollen Zero-Emission-Antrieb und erweiterter Federung scheint das Fahrzeug über die Fahrbahn zu schweben.

Zu sehen ist der Rolls-Royce VISION NEXT 100 noch bis zum 1. Juni 2017 im Rahmen der „Vision Next“ Ausstellung im Auditorium der BMW Welt sowie vom 3. bis zum 15. Juni 2017 und vom 31. Oktober bis zum 7. November 2017 im Doppelkegel der BMW Welt.
Der Eintritt zur BMW Welt ist kostenlos. Für Fragen stehen Experten bereit. Weitere Informationen zum Visionsfahrzeug unter http://www.rolls-royce103ex.com/vision/

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close