Sani Festival 2014: perfekter Festival-Sommer für Jazz-Liebhaber

Sani_Resort_festival

Vom 11. Juli bis zum 18. August 2014 findet im griechischen Sani Resort das weit über die Grenzen Griechenlands hinaus bekannte Sani Festival statt, das sich damit bereits zum 22. Mal jährt. Es ist nicht nur für seine feine Auswahl an Musik und Theater-Performances bekannt, sondern auch für seine atemberaubende Location: Der Sani Hill ist ein von der Natur geschaffenes Amphitheater, das beeindruckende Akustik unter freiem Himmel bietet. Mit dem mittelalterlichen Turm, der über den Sani Hill und das ägäische Meer ragt, ist er ein weithin sichtbarer Fixpunkt des Resorts.

Sani Hill_Sani Resort_KLDas Festival ist nicht nur bei den Gästen des Resorts, sondern auch bei vielen Einheimischen, die die ganz besondere Atmosphäre schätzen, sehr beliebt. Ein besonderes Highlight ist, wie jedes Jahr, das „Jazz on the Hill“ Programm – das vom 11. bis zum 13. Juli statt finden wird. Eröffnet wird es von der Schlagzeugerin, Komponistin, Produzentin und zweimalige Grammy-Gewinnerin Terry Lyne Carrington, die ihr neues Projekt „The Mosaic Project 2“ mit der weltbekannten R&B- und Soul-Sängerin Lizz Wright vorstellen wird. Lizz Wright war 2005 bereits als aufstrebende Künstlerin auf dem Sani Festival und kommt nun als gefeierter Weltstar zurück.

Am 12. Juli wird eines der Highlights des diesjährigen Festivals statt finden – eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen dem gefeierten Jazz-Trompeter Terence Blanchard und den Musikern des Thessaloniki Symphonieorchester unter der Leitung des griechisch-dänischen Dirigenten Stefanos Tsialis. Griechische und ausländische Künstlern interpretieren gemeinsam Jazz in Kombination mit klassischer Musik.

Am 13. Juli besucht einer der ambitioniertesten, international bekannten jungen Jazz-Künstler das Festival: der griechische Performer Nikolas Anadolis, der bereits in Europa und Nordamerika für Aufsehen sorgte und auf dem Festival mit seinem Trio aus Jazz-Musikern verschiedener Nationen auftreten wird.

Viele weitere Veranstaltungen werden den Sani Hill zum Swingen und Beben bringen. Einer der Höhepunkte wird sicher auch der Auftritt des Kinetic Theatre Moscow am 2. August sein oder die kinematographische Performance „A“ am 26. Juli, die vom Mythos der Antigone inspiriert ist und eine post-moderne Version des antiken griechischen Dramas ist. Dieses Projekt ist in vielerlei Hinsicht interessant: es wurde durch Crowd-Funding von 568 Fans aus der ganzen Welt finanziert, die so die jungen griechischen Schauspieler unterstützen, welche die Produktion kreiert haben.

Nähere Informationen unter: www.sanifestival.gr/en-GB





Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close