Montblanc Nicolas Rieussec Chronograph Anniversary Edition

SIHH-News: Montblanc präsentiert die Nicolas Rieussec Chronograph Anniversary Edition. 2011 ist ein besonderes Jahr für den Chronographen: Er feiert sein 190-jähriges Jubiläum. Eine Uhren-Komplikation, die der Marke Montblanc, die außer für hochwertige Schweizer Uhrmacherkunst auch für die wohl berühmtesten Schreibgeräte der Welt steht, sehr nahe liegt und der sie deshalb ein limitiertes Sondermodell widmet.

2008 hatte Montblanc dem Erfinder des Kurzeitmessers bereits mit seinem Star Nicolas Rieussec Chronographen eine erste Referenz erwiesen. Bei dieser Uhr drehen sich, wie auf dem Original von 1821, nicht die Stoppzeiger über dem Zifferblatt, sondern je eine Sekunden- und eine Minutenscheibe unter feststehenden Zeigern. Damit hat Montblanc dem Chronographen ein neues Gesicht verliehen, welches Tradition und Innovation verbindet.

Der Rieussec Chronograph ist der erste Zeitmesser, bei welchem die Zeitanzeige nicht mit der Chronographen-Funktion interagiert. Dadurch sind beide Anzeigen besser lesbar und die Uhr erhält ein starkes, einzigartiges Aussehen. Alle Nicolas Rieussec Chronographen von Montblanc folgen diesem Prinzip. Zum 190-jährigen Jubiläum in 2011 lanciert die Uhrenmarke aus dem Schweizer Uhrmacherzentrum Le Locle jetzt die Montblanc Nicolas Rieussec Chronograph Anniversary Edition, die nur in limitierten Stückzahlen erhältlich sein wird: 190 Uhren in 18 Karat Rotgold, 90 Uhren in 18 Karat Weißgold und 25 Uhren in Platin 950.

Ein sehr filigranes Guilloche-Muster unterstreicht die klassischen Merkmale der Uhr. Das dezentral aufgeteilte Zifferblatt trägt gegen 12 Uhr versetzt einen mit gebläuten Schrauben fixierten Stundenkreis mit schwarzen Breguet-Ziffern für die normale Zeitanzeige. Bei 6 Uhr ragt Die V-förmige Brücke über das Zifferblatt, in der die Rubin-Gegenlager der beiden Chronographenscheiben sitzen: links die des 60-Sekundenzählers und rechts die der 30-Minutenskala. Unter dem Stunden- und Minutenzeiger dreht sich eine fein skelettierte Datumsscheibe. Die Peripherie des Zifferblattes trägt eine feine Korn-Guillochierung, auch „Grain de seigle“  genannt. Das Uhrwerk Kaliber MB R110, aus 263 Teilen zusammengebaut, vereint alles, was die Geschichte des Chronographen prägt. Dazu gehört die klassische Kolonnenradsteuerung, aber auch eine moderne und fast reibungsfrei arbeitende Vertikalkupplung, die dem Verschleiß beim dauerhaften Einsatz der Chronographenfunktion vorbeugt. Als äußerst praktisch erweist sich die Schnell-Korrektur von Stunde und Datum, wenn man durch unterschiedliche Zeitzonen reist. Sie erfolgt unabhängig von der Position des Minutenzeigers und kann im oder gegen den Uhrzeigersinn erfolgen. Das Montblanc Manufakturwerk mit Handaufzug verfügt über zwei Federhäuser und eine Gangautonomie von 72 Stunden, Die große Unruh mit dem hohen Trägheitsmoment von 12 mgcm2 und 28.800 A/h (4 Hz) sorgt für hohe Präzision und Gangstabilität.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close