US-Phenom-Palm-Beach2

So geht´s: mit dem Charter-Jet zur Yacht

Stilvoll und entspannt mit dem privaten Charter-Jet zur Yacht: Viele Lieblingsziele für Yacht-Reisen liegen abseits klassischer Airline-Rennstrecken und sind nicht über die großen Airports zu erreichen. NetJets Europe, ein Unternehmen von Berkshire Hathaway und der führende Betreiber von Business Jets, fliegt Urlauber mit lediglich zehn Stunden Vorlaufzeit in die exklusivsten Destinationen Europas. Ohne lange Warteschlangen starten Fluggäste stressfrei und entspannt in den Urlaub. Sie müssen nur zehn Minuten vor Abflug am Check-in sein. Insgesamt erreichen Kunden von NetJets Europe von 86 Abflughäfen in Deutschland nonstop rund 1.000 europäische Airports sowie 5.000 Flughäfen weltweit.

Carsten Michaelis, Regional Senior Vice President von NetJets Europe: „Mit NetJets Europe fliegen Sommerurlauber mit Freunden oder der Familie direkt in die schönsten Regionen in ganz Europa und starten beziehungsweise landen jeweils am nächstgelegenen Flughafen. Unsere Fluggäste genießen eine stressfreie Anreise zu ihrem Yachturlaub im Privatjet und erreichen ihr Reiseziel ohne Zwischenstopp: Der ideale Start in den Urlaub.“

Mit dem Privatjet zur Yacht

Als Inspiration für den Sommerurlaub hat NetJets Europe einige von Europas reizvollsten Zielen für einen Yachturlaub und die dortigen beliebtesten Events in den kommenden Monaten zusammengestellt:

Monaco

Monaco ist vor allem bekannt als Wohnsitz und Urlaubsort der Reichen. Das Fürstentum lockt Besucher mit Casinos, luxuriösen Yachten und dem legendären Formel 1 Rennen, das alljährlich durch seine Straßen verläuft. Ein Geheimtipp in diesem Sommer ist die International Musical Fireworks Competition, bei der spektakuläre Feuerwerke im Juli und August an vier Abenden den Himmel über Monaco erleuchten. Ein weiteres Highlight ist die jährliche Monaco Yacht Show, bei der über 500 Aussteller die neuesten Luxusyachten präsentieren. Die Monaco Yacht Show feiert vom 23. bis 26. September 2015 ihr 25-jähriges Jubiläum. NetJets Europe ist ein offizieller Aussteller auf der Veranstaltung (www.monacoyachtshow.com). Monaco mit seinen zahlreichen Attraktionen ist einfach per Privatjet zu erreichen. Der Flughafen Nizza ist einen Autotransfer von knapp einer halben Stunde entfernt.

Saint-Tropez

In St. Tropez liegen noch heute die Yachten des internationalen Jetsets. An der Côte d’Azur gilt das Motto „Sehen und gesehen werden“ besonders vom 26. September bis 4. Oktober 2015, wenn in St. Tropez die berühmte Regatta Les Voiles de Saint-Tropez stattfindet (www.lesvoilesdesaint-tropez.fr/en/). Mit dem Privatjet landen Südfrankreich-Fans direkt am Flughafen St. Tropez/La Môle, in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums

Port Grimaud

Nur eine Bucht vom Luxushafen St. Tropez entfernt befindet sich der beschaulichere Hafen von Port Grimaud, das von einem mediterranen Baustil geprägt ist. Im Gegensatz zu St. Tropez herrscht in Port Grimaud weniger Partytrubel. Aufgrund seiner Architektur wird der Ort häufig mit Venedig verglichen. Noch bis zum 18. August 2015 findet dort das 13. Musikfestival Festival des Musiques du monde de Grimaud statt (www.les-grimaldines.com). Wie beim Nachbarhafen auch fliegen Urlauber direkt den Flughafen St-Tropez/La Môle an, der sich lediglich etwa 15 Kilometer vom Hafen entfernt befindet.

Mallorca, Puerto Portals

Mallorcas kleinerer, aber zugleich edelster Yachthafen lockt mit kristallklarem Wasser und Designerboutiquen und ist bei Stars und Sternchen heiß begehrt. Dieses Jahr kamen zudem am 14. Juli die 52 Series Segel Weltmeisterschaften an den Hafen (www.52superseries.com). An der Südwestküste Mallorcas gelegen, erreicht man den Hafen vom Flughafen mit dem Auto in etwa 25 Minuten.

Ibiza

Die Balearen-Insel zieht vor allem in den vergangenen Jahren immer mehr Prominente an, die sich an den Sandstränden entspannen und in den unzähligen Clubs oder auf einer der Yacht-Partys feiern. Neben ihrem Ruf als elegante Luxusdestination hält sich in Ibiza ein besonderer Hippie-Flair, der die Insel von anderen Yachtdestinationen unterscheidet. Am Hafen Marina Ibiza im Südwesten der Insel befinden sich einige Luxusrestaurants. Der Flughafen der Balearen-Insel befindet sich nur etwa zehn Kilometer vom Hafen entfernt.

Marbella, Puerto Banus

Ob Audrey Hepburn oder Grace Kelly – viele berühmte Filmlegenden verbrachten die Sommermonate in der andalusischen Stadt Marbella. Auch heute treffen sich in dem ehemaligen Fischerdorf Größen der Filmindustrie, Adelige sowie wohlhabende Unternehmer zum Entspannen und Feiern. Im wohl exklusivsten Yachthafen Europas liegt ein Luxusschiff neben dem anderen. Wer eine kleine Pause braucht: Die bekannten Strände rund um die Stadt garantieren Entspannung. Zudem findet jeden Sommer einen Monat lang das Marbella Starlite Festival statt, bei dem internationale Künstler in der Hafenstadt auftreten. Diesen Sommer fand das Festival noch bis 22. August 2015 mit Auftritten von Musikern wie Lenny Kravitz und Lionel Richie statt. Für Urlauber rückt der Hotspot über den 43 Kilometer entfernten Flughafen in Málaga in greifbare Nähe.

Marina di Porto Cervo

Die Marina von Porto Cervo liegt in einer schönen geschützten Bucht der Costa Smeralda auf Sardinien. Vor allem Beachpartys und Clubbing Hotspots locken internationale Prominente an, darunter der Club Billionaire, der vom ehemaligen Formel-1-Manager Flavio Briatore eröffnet wurde. Der Hafen liegt nur etwa 30 Kilometer vom Flughafen Olbia entfernt.

Porto Montenegro

Porto Montenegro ist einer der neueren Häfen für Luxusyachten, der Bootsliebhaber in den kleinen Staat zieht. Der 2009 in Betrieb genommene Hafen liegt in der Bucht von Kotor, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und eine malerische Kulisse bietet. Während des Sommers finden zahlreiche Veranstaltungen, darunter Kunstausstellungen, Märkte oder Cocktailpartys statt. Der Hafen befindet sich lediglich fünf Kilometer vom Flughafen Tivat entfernt.

Marina di Portofino

Die Marina di Portofino zeichnet eine außergewöhnliche Lage aus: Der Hafen befindet sich direkt an einer Felswand an einer italienischen Halbinsel. Für Urlauber ist es der ideale Ort für einen entspannten Aufenthalt. Anstelle von Clubs finden sich hier Designerboutiquen und Gourmet-Cafés sowie Wanderwege mit Blick auf die Küste. Reisende kommen mit dem Privatjet am von Portofino 45 Kilometer entfernten Genoa Cristoforo Colombo Airport an.

Zadar

Zadar an der kroatischen Adriaküste zählt zu einem der schönsten Orte Dalmatiens. Die Küstenstadt im venezianischen Stil beeindruckt vor allem durch ihre 3.000 Jahre alte Geschichte, die sich in prachtvollen Palästen, Kirchen, Klöstern und Denkmälern zeigt. Gäste, die ihren Yachturlaub in Zadar verbringen, können in zahlreichen Boutiquen und Schmuckgeschäften stöbern und genießen die Strandpromenade der Stadt, an der sich Villen der Belle Epoque aneinanderreihen. Der Hafen befindet sich mit zwölf Kilometern einen Katzensprung vom Flughafen Zadar entfernt.

Kas

Zu einer weiteren populären Destination für Yachturlauber hat sich das südlich von Antalya liegende Kas entwickelt. Der Ort lässt verschiedene Kulturen verschmelzen und bietet Besuchern eine Auswahl an griechischen Restaurants, arabischen Schischa-Cafés und italienischen Piazzas. Der von 2008 bis 2011 erbaute hochmoderne Hafen stellt einen Kontrast zum antiken Städtchen dar: Er beeindruckt mit seiner ikonischen weißen Steinarchitektur und einem riesigen Pool. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Dalaman, etwa zwei Stunden von Kas entfernt.

NETJETS_EUROPE_C350_008

Alle Ziele für einen Yachturlaub und weitere Destinationen in ganz Europa sind mit NetJets Europe von allen Abflughäfen in Deutschland zu erreichen. Orte in der Nähe eines Yachthafens zählen zu den beliebtesten Flugzielen für Kunden von NetJets Europe. Beispielsweise landete Nizza im Jahr 2014 in den Top 3 der beliebtesten Destinationen für Privatjet-Flüge ab München.

Link zu NetJets: www.netjetseurope.com

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close