Sonderschutz-Limousine Audi A8 L Security

Der Audi A8 L Security ist eine große, repräsentative Luxuslimousine von 5,27 Meter Länge, optisch kaum von der Serienversion zu unterscheiden. Schon bei der Entwicklung der A8-Baureihe hat Audi von Anfang an die Sonderschutz-Version mit berücksichtigt – so entstand ein integriertes Gesamtkonzept, das derzeit marktüblichen Nachrüst-lösungen überlegen ist. Die spezifischen Umfänge der gepanzerten Limousine entstehen von Hand in einer kleinen Manufaktur.  Als Basis dient eine bereits modifizierte Serienkarosserie, in die besonders geschulte Mitarbeiter in etwa 450 Arbeitsstunden die Schutz-Einrichtungen in original Audi-Qualität einbauen.

In der Sicherheitszelle der Sonderschutz-Limousine, die als selbst tragendes Bauteil in die Karosserie integriert ist, werden extrem zähe und widerstandsfähige Materialien eingesetzt – warmumgeformter Panzerstahl, Aramidgewebe, Keramik, Aluminium in spezieller Legierung und mehrlagiges Glas. An den Übergangsstellen überlappen sich die Schutzmaterialien, um größtmögliche Sicherheit in der gesamten Fahrgastzelle zu realisieren. Allein die Innenraumpanzerung bringt etwa 720 Kilogramm auf die Waage.

 In die Aluminium-Seitenschweller integrierte massive Stahlprofile und der gepanzerte Fahrzeugboden erhöhen den Schutz gegen Explosivwaffen. Der Audi A8 L Security widersteht einem Angriff mit einer Militär-Handgranate. Die Türfenster, die Front- und die Heckscheibe bestehen aus Spezialglas, das auf der Innenseite eine Splitterhemmende Polycarbonat-Schicht trägt. Schließhilfen für die Türen, die zusammen 360 Zusatz-Kilogramm wiegen, sind Serie, eine so genannte Doorstop-Funktion hält die Tür in jeder gewünschten Position. Eine Kommunikationsbox im Gepäckraum birgt neben den Steuergeräten der Fahrzeug- und Kommunikationselektronik die optionalen Bauteile, die den Schutz der Passagiere weiter erhöhen, und die zusätzliche Batterie. Eine serienmäßige Wechselsprechanlage erlaubt den Passagieren des A8 L Security die Kommunikation mit der Außenwelt bei geschlossenen Fenstern. Sie nutzt einen Lautsprecher im Singleframe-Grill sowie Mikrofone für den Innenraum und den Außenbereich.

Trotz dieses hohen Sicherheitsniveaus ist der A8 L Security ein relativ leichtes Sonderschutzfahrzeug – der Leichtbau spielt bei ihm eine zentrale Rolle, wie immer bei Audi. Mit dem W12-Motor ist der A8 L Security das leichteste Fahrzeug in seinem Vergleichsumfeld. Für die Kunden des A8 L Security stehen viele spezielle Optionen bereit, die das Schutzniveau weiter erhöhen, wie beispielsweise ein Notausstiegssystem, Feuerlöschsystem und ein Notfall-Frischluftsystem. Eine weitere Option ist der so genannte Sicherheitsstart – hier aktiviert der Fahrer den Motor aus der Entfernung per Funk.

Viele zusätzliche Lösungen komplettieren das Programm – ein Rauchabzug für den Innenraum, eine LED-Signalanlage für Konvoifahrt, Blitzleuchten, eine Sirene, eine Vorbereitung für Behördenfunk, ein Standartenhalter, ein Festeinbau-Telefon, ein Unfalldatenschreiber, eine zusätzliche Heckkamera und eine beheizbare Frontscheibe inklusive teilweise beheizbarer Seitenscheiben. Darüber hinaus geht Audi natürlich auch auf individuelle Sonderwünsche seiner Kunden ein.

Das Interieur des A8 L Security entspricht „Komfort der First Class“. Zum Serienumfang zählen eine Vierzonen-Klimaautomatik mit einem Ionisator,  elektrische Fond-Jalousien, das klangvolle Bose Surround Sound-System und ein TV-Tuner und zwei Einzelsitze mit elektrischer Einstellung im Fond. Die vorderen Komfortsitze, ebenfalls vielseitig justierbar, offerieren Beheizungs-, sowie optional Massage- und Belüftungsfunktionen. Der A8 L W12 Security hat außerdem ein Volllederpaket an Bord. Auf Wunsch montiert Audi den so genannten Ruhesitz – einen weit verstellbaren rechten Fondsitz mit elektrisch beweglicher Fußablage, Belüftung und Massage. Dazu steht eine durchgehende Mittelkonsole mit großen Ablagefächern zur Wahl, ergänzt durch das Rear Seat Entertainment mit zwei 10,2 Zoll-Displays. Optionale Features wie ein Klapptisch, eine Kühlbox und eine Standheizung machen den Aufenthalt an Bord noch angenehmer.

Audi liefert für den A8 L in Sonderschutzausführung praktisch die ganze Palette hoch entwickelter Technologien, die für die Serienversion bereit stehen. Das Navigationssystem MMI Navigation plus ist Serie, es arbeitet mit einer großen Festplatte, einem hoch auflösenden Achtzoll-Monitor und einem schnellen  3D-Grafikprozessor. Sein wegweisendes Highlight ist jedoch das Touchpad, das MMI touch. Mit ihm kann der Fahrer viele Funktionen intuitiv steuern – etwa das Navigationsziel eingeben, indem er die Buchstaben mit dem Finger schreibt. Die MMI Navigation plus ist eng mit den Assistenz- und Sicherheitssystemen im  Audi A8 L Security vernetzt. Sie liest den Verlauf der Strecke im Voraus mit und stellt die Daten den Steuergeräten des Automatikgetriebes, der Scheinwerfer und der optionalen adaptive cruise control mit Stop & Go-Funktion zur Verfügung. Mit ihrer gesteigerten Intelligenz können diese Systeme komplexe Szenarien erkennen und den Fahrer vorausschauend unterstützen. In vielen Fällen kann das Sicherheitssystem Audi pre sense Unfälle und ihre Folgen mindern. Der A8 L Security hat es serienmäßig in der Version pre sense basic an Bord, ergänzt um die Funktion pre sense rear, die an das Spurwechselsystem Audi side assist gekoppelt ist. Auf Wunsch erhöhen weitere Systeme die Sicherheit und den Komfort weiter. Es sind dies Audi pre sense front als Bestandteil der ACC Stop & Go, der Nachtsichtassistent mit Markierung erkannter Fußgänger und der Audi lane assist, der Begrenzungslinien erkennt.

Ein ebenfalls serienmäßiges Highend-Feature ist die Einparkhilfe plus mit der Umgebungskamera Audi Top View. Vier Kameras am Auto beobachten die Umgebung, ein Rechner spielt ihre Bilder zusammen und präsentiert sie in verschiedenen Ansichten auf dem Bordmonitor. Die Funktion Cornerview erlaubt einen Blick auf den Querverkehr vor der Limousine – hilfreich etwa in engen Ausfahrten. Auf dem Feld Multimedia offeriert Audi attraktive Bausteine. Der A8 L Security rollt serienmäßig mit dem Bluetooth Autotelefon online vom Band. Ein integriertes UMTS-Modul stellt die volle und schnelle Verbindung ins Internet her; in Zusammenarbeit mit Google kommen innovative und intelligente Funktionen ins Auto. Die Passagiere können ihre mobilen Endgeräte an einen WLAN-Hotspot ankoppeln. Separate Telefonhörer für diskretes Telefonieren sind optional erhältlich.

Der A8 L Security geht mit dem Antriebsaggregat W12 an den Start. Aus 6,3 Liter Hubraum schöpft der kompakt und leicht bauende W12 368 kW (500 PS) Leistung und 625 Nm Drehmoment, Letztere stehen bei 4.750 1/min bereit. Er beschleunigt den A8 L Security in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Mit Rücksicht auf die Reifen ist die Höchstgeschwindigkeit bei 210 km/h abgeriegelt. Im kommenden Jahr plant  Audi eine zweite Motorisierungsvariante deren Verbrauchswerte den klaren Bestwert in dieser Klasse bilden soll. Die Kraftübertragung besorgt bei beiden Motorvarianten eine Achtstufen-tiptronic. Der permanente Allradantrieb quattro leitet die Kräfte auf alle vier Räder. Die Sonderschutz-Limousine rollt serienmäßig auf Schmiederädern im Format 19 Zoll; und  Reifen der spezielle Größe 255/720.  Der Audi A8 L Security W12 ist ab Spätsommer lieferbar. Audi bietet seinen Kunden umfangreiche Serviceangeboten und ein Spezialtraining für den Fahrer und den Besitzer.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close