Sterneköche beim kulinarischen Jakobsweg im Paznaun

Nach der erfolgreichen Premiere 2009, präsentiert das Tiroler Paznaun auch in diesem Jahr vom 04.07. bis 19.09.2010 während des Paznauer Bergsommers für Wanderer und Kulinarik-Fans eine einzigartige Genuss-Kombination. Unter dem Motto „Kulinarischer Jakobsweg“ gehen dabei nachhaltiger Tourismus, internationale Sterneköche, regionale Produkte und uriges Bergerlebnis eine einzigartige Verbindung ein. Unter der Schirmherrschaft von Eckart Witzigmann, koordiniert von Lokalmatador Martin Sieberer (Trofana Royal, Ischgl) verfassen vier internationale Sterneköche zusammen eine Speisekarte aus regionalen Gerichten und Produkten, die das ganze Jahr über auf vier ausgewählten Hütten gültig ist. Jeder Sternekoch kreiert außerdem ein spezielles Gericht für „seine“ Hütte, das als besonderes Highlight im Sommer auf der Karte steht. Der Startschuss für den Genusssommer fällt am Sonntag den 4. Juli 2010 bei Wanderungen mit den Sterneköchen und Kochshows auf den Hütten. Der Deutsche Martin Hermann (Le Pavillion, Bad Peterstal-Griesbach), der Schweizer Ivo Adam (Seven Ascona, Ascona), der Niederländer Gerrit Greveling (Chalet Royal, Den Bosch) und der Österreicher Joachim Gradwohl (Meinl am Graben, Wien) präsentieren ihre Gerichte auf „ihrer“ Hütte. Die Kulinarischen Schauplätze: Die Jamtalhütte (Martin Herrmann) bei Galtür, die Heidelberger Hütte (Ivo Adam) bei Ischgl, die Niederelbehütte (Gerrit Greveling) bei Kappl sowie die Ascherhütte (Joachim Gradwohl) bei See. Gäste und Wanderer können sich beim Hüttenbesuch bei der Auftaktveranstaltung auf Show-Koch-Einlagen „ihres“ Sternekochs und neue Interpretationen der regionalen Spezialitäten freuen. Auch während des Paznauer Bergsommers wird Wanderern und Kulinarik-Fans viel geboten: Geführte kulinarische Wanderungen mit Stempelheft, Rezepte der Küchenchefs zum Mitnehmen, Verkostungen regionaler Produkte und Hüttenwirte, die ihre Gäste nach „Sterne-Art“ verwöhnen, sorgen vom 4. Juli bis 19. September für einen wahrlich Kulinarischen Jakobsweg im Paznaun.

Im Package: Auf dem Kulinarischen Jakobsweg zum Paznauer Bergsommer Als Paket gibt es während des Paznauer Bergsommers vom 04.07. – 19.09.2010 vier Übernachtungen in einer gewählten Hotelkategorie mit Halbpension, inklusive kostenloser Teilnahme an geführten Themenwanderungen, Eintritt ins Alpinarium Galtür, drei Tage alle Leistungen der Silvretta Card Paznauntal-Montafon (Kostenlose Benützung von Frei- & Hallenbäder; Seilbahnen & Sessellifte, Post-& Wanderbusse; Ermäßigung bei Museen, Outdooraktivitäten, Sportgeschäften etc.) schon ab 222,- Euro pro Person. Buchungen unter: www.paznaun-ischgl.com

Mit der Bahn entspannt und günstig zum Kulinarischen Jakobsweg Wer seine Kräfte für den kulinarischen Jacobsweg schonen und seinen Urlaub schon mit der Anreise beginnen möchte, kann auch bequem mit der Bahn anreisen. Ohne Stau, ohne Stress und richtig komfortabel. Für den Reisenden ins Paznaun empfiehlt sich die entspannte Anreise bis nach Innsbruck oder Landeck und von dort aus ganz einfach und schnell mit dem Shuttle direkt zum Ziel. Vorreservierungen für den Shuttle können direkt beim Tourismusverband Paznaun getätigt werden. Richtig günstig wird die Fahrt nach Österreich mit dem Europa-Spezial der Bahn – ab 39 Euro in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Klasse. Auf bestimmten Verbindungen auch noch günstiger. Zum Beispiel von München nach Innsbruck bereits ab 19 Euro in der 2. Klasse. Familien sparen dabei doppelt: Eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren fahren kostenlos mit.

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstaltungskalender unter www.kulinarischerjakobsweg.paznaun-ischgl.com, www.bahn.de und www.paznaun-ischgl.com

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close