Hermes_Arceau_Noisette

Stilvolle Zeitobjekte: La Montre Hermès Arceau Très Grand Modèle

So dezent die Hermès Arceau auf den ersten Blick erscheint, zählt sie mit ihren 40 mm Durchmesser doch zu den stattlichen Modellen: TGM steht im Französischen für Très Grand Modèle. 

Die Ästhetik der Arceau ist streng und gleichzeitig stilvoll. Die im Jahr 1978 von Henri d’Origny kreierte Uhr spielt mit dem Kontrast des klassischen und zugleich ausgefallenen Designs, bei dem jedes Detail sorgfältig durchdacht ist.

Dabei bleibt die Arceau stets ihrer Fähigkeit treu, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen. Das Besondere der Arceau sind ihre Ziffern, die von der Eleganz eines galoppierenden Pferdes inspiriert sind, sowie die Bandanstöße in Form eines Steigbügels. Und so gibt sich die Arceau ihre eigene Zeit vor und setzt sich so über klassische Designs hinweg.

Die Zifferblätter der neuen Arceau präsentieren sich in den neuen Farben haselnussbraun oder blau lackiert.

Im Herzen der Arceau schlägt das Hermès Manufaktur-Kaliber H1837, welches die Zeit nicht einordnen will, sondern jedem einzelnen Moment einen besonderen Rhythmus verleiht.

Hermès erschafft Objekte. Objekte, die von Hand hergestellt sind und zu treuen Begleitern werden.

Entstanden aus einem anspruchsvollen, nützlichen sowie funktionellem Savoir-faire, bergen sie eine Leichtigkeit, die das Unerwartete oft auszeichnet. Und so ist die Zeit ist bei Hermès ein Objekt. Aus der Spannung, die ihr innewohnt, hat das Hermès seine Einzigartigkeit geschaffen: Anstatt sie zu messen, einzuordnen oder zu kontrollieren, wagt sich Hermès lieber an eine neue Zeit – eine Zeit, die Emotionen hervorruft, Umwege geht und Raum für Fantasien und Erholung schafft.

Geziert wird die Arceau mit einem Armband aus, mattem Alligatorleder in tiefseeblau oder étoupe. So ist die Arceau ein eitgemäßer Klassiker geworden, obwohl sie jede Anspielung auf Klassik vermeidet. Im Wesentlichen möchte sie nicht nach den Normen gehen, sondern Neue erfinden. Eine einzigartige paradoxe Vision, die die Arceau seit nun fast 40 Jahren verfolgt.

Hermes_Arceau_Noisette

 

Die Hermès Arceau mit Haselnussbraunem Zifferblatt hat ein bis 3 bar wasserdichtes Edelstahlgehäuse nach dem Entwurf von Henri d’Origny (1978) mit 40 mm Durchmesser. Uhrglas und Gehäuseboden sind aus entspiegeltem Saphirglas. Das Zifferblatt dieses Modelles trägt Haselnussbraun und schwarzgoldene, arabische Reliefziffern. Der Stundenkranz ist mit Sonnenschliff fein gearbeitet, die Zeiger Schwarzgolden abgestimmt auf das Zifferblatt.

Angetrieben werden die Anzeigen vom Hermès Manufaktur-Uhrwerk H1837: Ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Schweizer Fabrikat, mit einer Gangreserve von 50 Stunden. Farblich Ton-in-Ton das Armband: Étoupe-graues, mattes Alligatorleder mit einer 17 mm breiten Dornschließe aus Edelstahl

 

Hermes_Arceau_Bleu

 

 

Die neue Hermès Arceau mit blauem Zifferblatt hat ein gleich dimensioniertes 40 mm Gehäuse aus  Edelstahlgehäuse 316 L, Designer auch hier Henri d’Origny (1978).

Wesentlicher Unterschied: Das Zifferblatt ist Blau lackiert. Es zeigt uns gepuderte und versilberte, gestempelte arabische Ziffern und rhodinierte Zeiger. Für akkurate Anzeigen sorgt hier ein Quarz-Uhrwerk, Schweizer Fabrikat, das die Funktionen Stunden, Minuten, Datum auf 6 Uhr steuert.

Das Armband ist, farblich abgestimmt aus tiefseeblauem, mattem Alligatorleder, und wird mit einer 17 mm breiten Dornschließe aus Edelstahl getragen.

Wer sich nun für eines dieser Modelle interessiert, findet die nächste Hermes-Boutique – denn nur dort sind beide Zeitobjekte erhältlich – unter diesem Link

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close