The-Dalmore_50_70cl_Bottle

The Dalmore 50 nach Abschluss der Jubiläumstour ausverkauft

Schlechte Nachricht für Whisky-Liebhaber und -Sammler: The Dalmore 50 ist nach Abschluss von Richard Patersons Jubiläumstour ausverkauft. Paterson, Master Distiller bei The Dalmore und angesehen als der bedeutendste Whiskyhersteller seiner Generation, hat die letzte Etappe seiner Weltreise anlässlich seines 50. Jubiläums in der Whiskybranche absolviert. Sein 50. Jubiläum wurde mit einer Reihe von Verkostungen rund um die Welt gefeiert, bei denen eine Auswahl von Whiskys wie die berühmte The Dalmore Paterson Collection, die kürzlich gelaunchte The Dalmore Quintessence und The Dalmore 50 vorgestellt wurden.

In den letzten 12 Monaten hat Richard an acht internationalen Veranstaltungen zu seinem 50. Jubiläum teilgenommen und ist dabei mit Kennern und Experten aus der Branche in Metropolen wie Paris, Singapur, London und Las Vegas zusammengekommen. Die Welttournee bot ausgewählten Kunden von The Dalmore die Gelegenheit, diesen Meilenstein gemeinsam mit vielen Kollegen zu feiern, mit denen Richard Paterson im Laufe der Jahre zusammengearbeitet hat und die exklusive Verkostung des ausgesprochen seltenen The Dalmore 50 zu genießen.

Alle fünfzig Flaschen des 50 Jahre alten Single Malt Whiskys mit abschließendem Finish in Champagnerfässern von Domaine Henri Giraud, die eigens in Auftrag gegeben wurden, sind jetzt verkauft.

Ebenso wurden alle Flaschen der The Paterson Collection, einer einzigartigen Sammlung zur Würdigung derer, die Richard Patersons Laufbahn in der Whiskyherstellung geformt, beeinflusst und inspiriert haben, verkauft. Ein junger chinesischer Sammler erstand die zwölf individuellen Sorten Anfang des Jahres für £987.500. Zur Sammlung gehören einige der ältesten und seltensten Whiskys der The Dalmore Brennerei.

Richard Paterson sieht die Reise und den Erfolg als große Ehre: „Es war mir die letzten sechs Monate eine besondere Ehre, die Welt zu bereisen und mein Jubiläum mit Freunden und Kollegen aus der Whiskybranche im weiteren Sinne zu begehen, die mich dabei unterstützt haben, meine Karriere bis heute zu formen. Es war eine ganz besondere Erfahrung, gemeinsam mit ihnen einen Whisky zu genießen, der meinen beruflichen Werdegang zum Ausdruck bringt. The Dalmore 50 verlieh jeder dieser Veranstaltungen den passenden Rahmen, um das Jubiläum zu feiern und unser Potenzial für Innovationen sowohl bei der Reifung als auch beim Kuratieren von Fässern aufzuzeigen. Nach dem Verkauf aller 50 Flaschen und der The Paterson Collection, die wahrlich für eine Destillation meines Berufslebens in der Branche stehen, war dies der perfekte Abschluss eines außergewöhnlichen Lebensjahres.“

The-Dalmore_50_70cl_Bottle

Schottlands ältester Whisky aus den Highlands

The Dalmore (übersetzt “grüne, saftige Wiese”) stammt aus einer Brennerei in den Northern Highlands Schottlands bei dem kleinen Ort Alness. Die atemberaubende Landschaft der Region bietet seit Jahrhunderten nahezu unerschöpfliche Ressourcen für die Whisky-Produktion. Das klare, reine Wasser, das bei The Dalmore für die Whisky Herstellung verwendet wird, stammt aus den Tiefen des oberhalb der Destillerie gelegenen Loch Morie. Die „ungetorfte“ Gerste wächst auf den fruchtbaren Böden der nahegelegenen Halbinsel Black Isle und gilt als „beste Gerste“ Schottlands. Gerste, Wasser und Hefe sind die einzigen drei Zutaten für den erstklassigen Whisky, der seinesgleichen sucht.

Über nahezu ein Jahrhundert wurden die Geschicke der The Dalmore Distillery von den Mitgliedern des Mackenzie Clan bestimmt. Die Geschichte dieses Clans ist eng mit der des schottischen Königshauses verbunden. Denn schon im Jahre 1263 bewahrte ein Urahn des Mackenzie Clans den König Alexander III. davor, auf der Jagd von einem Hirsch getötet zu werden. Der dankbare König verlieh ihm daraufhin das Recht, einen „Zwölfender“, das exklusive Symbol des Königshauses, in seinem Wappen zu führen. 1976 erwarben die Mckenzies die The Dalmore Distillery und brachten so den 12-ender auf jede Flasche Dalmore Whisky. www.thedalmore.com.

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close