Thomas_Neeser Hotelkoch des Jahres 2015

Thomas Neeser ist Hotelkoch des Jahres

Thomas Neeser ist Hotelkoch des Jahres: Beim diesjährigen Hotel-Ranking des Schweizer Wirtschaftsmagazins Bilanz ist Thomas Neeser, der Küchenchef des Grand Hôtel du Lac in Vevey, zum „Hotelkoch des Jahres“ gekürt worden.

Der gebürtige Deutsche ist seit 2010 im zu Relais & Châteaux gehörenden Fünf-Sterne-Hotel für das kulinarische Wohl der Gäste zuständig. Der Fokus des Spitzenkochs liegt auf regionalen, saisonalen Produkten. Es ist ihm ein großes Anliegen, die einzelnen Komponenten wieder durch ihre Natürlichkeit leben zu lassen. „Ich liebe das Authentische in der Küche, egal woher sie stammt“, so Neeser. Er spürt auch die Verbundenheit der Region mit der Natur und dem See, und lässt diese Naturnähe in seine Menüs einfließen.

Thomas Neeser wollte immer schon Koch werden. Er kann sich nicht erinnern, je einen anderen Berufswunsch gehabt zu haben. Vor seinem Engagement in Vevey hat er mit berühmten Köchen wie Herbert Langendorf, Peter Liebold, Michel Chabran und Christian Willier gearbeitet und war Küchenchef im Restaurant „Lorenz Adlon“ in Berlin.

Hoteldirektor Luc Califano zeigt sich hoch erfreut über die Auszeichnung für seinen Küchenchef: „Thomas Neeser hat ein umfangreiches Know-how und langjährige Expertise aus der Spitzengastronomie mit ins Grand Hôtel du Lac gebracht. Mit seinen innovativen Ideen bringt er frischen Wind in die Küche und ist fachlich wie auch menschlich ein Vorbild für sein Team.“

Im Grand Hôtel du Lac können sich die Besucher wahlweise im renommierten Gourmet-Restaurant „Les Saisons“ oder im Bistro „La Véranda“ verköstigen lassen. Das „Les Saisons“ wurde sowohl vom Guide Michelin als auf von Gault Millau ausgezeichnet und überzeugt durch seine kulinarische Vielfalt.

grand_hotel_du_lac-veveyDas Grand Hôtel du Lac:

Das 1868 erbaute Grand Hôtel du Lac liegt direkt am Genfersee und verbindet den Charme der Belle Époque mit modernem Komfort. Die 50 noblen Suiten bieten einen wunderbaren Blick über den Hafen, den See und die französischen Alpen. 2006 wurde das Hotel komplett renoviert und vom französischen Stardesigner Pierre-Yves Rochon eingerichtet. Der neuste Clou des zu Relais & Châteaux sowie Swiss Deluxe Hotels gehörenden Fünf-Sterne-Hotels ist der virtuelle „Breakfast Concierge“ – die Gäste können dabei über ein iPad eine Reihe von Dienstleistungen in Anspruch nehmen und hinter die Kulissen des Hauses blicken.

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close