VALLONE_Torso-Ensemble_small

Torso: 360° Design-Skulptur für individuelle Bäder

Standwaschbecken Torso: 360° Design-Skulptur für individuelle Bäder. Mit ihren extravaganten Kollektionen verwandelt die neue Interior Design-Marke VALLONE® Bäder in attraktive Wohlfühl-Bereiche. Als „Boutique für avantgardistisches Bad-Design“ präsentiert das Design-Team der VALLONE GmbH nun ihre neueste Kreation „TORSO“ – ein freistehendes Standwaschbecken, das durch seine eleganten Kurven auch mitten im Raum eine gute Figur macht.

VALLONE_Torso-EnsembleAls Botschafter für moderne Badkonzepte stellt VALLONE® mit „TORSO“ ein freistehendes Standwaschbecken vor, dass schnörkellos daherkommt und durch die Auslas­sung überflüssiger Details seinen ganz eigenen Betrag zur Aufwertung privater wie gewerbli­cher Waschbereiche leistet. Das aus dem markeneigenen Mineralwerkstoff VELVET STONE™ gefertigte Waschbecken ist eine – in erster Linie für den Bodenablauf konzipierte – rumpfartige Skulptur, die sich durch ihren 360°-Charakter optimal für die freistehende Installation im Bad­zentrum eignet, etwa in der Gastronomie, in Hotels oder in öffentlichen Sanitärbereichen. Doch auch klassisch vor der Wand im privaten Wellness-Gemach wirkt „TORSO“ stets sehr präsent und elegant.

Von der Formgebung traditioneller Eichenfässer inspiriert

„TORSO“ ist die puristische Neuinterpretation des Küfereihandwerks für das Bad: In der Statur eines alten Eichenfasses präsentiert sich das freistehende Standwaschbecken ausdrucksstark, aber dennoch nicht zu verspielt. Seine bauchige Statur ist die provokante Antwort auf einseitige Linienführung, die leicht abgerundeten Ränder muten geschmeidig und sanft an. Durch seine unkonventionelle Gestalt verleiht „TORSO“ jedem Bad die nötige Ausdrucksstärke und richtet sich daher an Individualisten, die es nicht zu geradlinig mögen, jedoch eine zeitlose Form wünschen.

 

Aus einem Guss gefertigt

Mit Blick auf eine individuelle Formensprache basiert der Herstellungsprozess von „TORSO“ auf einem Gussvorgang, der die individuelle Formgebung ermöglicht und dafür Sorge trägt, dass der Waschtisch sprichwörtlich „aus einem Guss“ gefertigt wird. Neben ästhetischen Vorteilen bringt dies auch hygienischen Mehrwert: Die geschlossene, fugenfreie Fläche bietet keinerlei Angriffs­punkte für Schmutz und schädliche Keime. Weitere Informationen unter www.vallone.de

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close