UNION GLASHÜTTE Noramis Chronograph: kann eine Uhr zeitlos sein?

Union Glashütte bereichert die Kollektion Noramis um einen äusserst dezenten Zeitmesser mit Stoppfunktion, der die edle Schlichtheit dieser Uhrenlinie mit einer feinen sportlichen Note verbindet. Sorgfältig gesetzte Details und eine hochwertige Verarbeitung innen wie außen unterstreichen die klassische Eleganz dieser Uhr, die sich dadurch schon wieder von vielen modischen Trends und Schnickschnack distanziert.

Der opulente Gehäusedurchmesser von 42 Millimetern lässt Raum für das klar gestaltete Zifferblatt in Schwarz oder Silberfarben. Die Kleine Sekunde und der 30-Minuten-Zähler fügen sich harmonisch in das zeitlos anmutende Design mit den prägnanten Ziffern, keilförmigen Indexen und spitz zulaufenden Zeigern ein. Ein Datumsfenster bei 6 Uhr komplettiert das Arrangement. Der klassische Retro-Look der Uhr wird zusätzlich durch die Wölbung des beidseitig entspiegelten Saphirglases unterstrichen. Auch das Zifferblatt ist gewölbt, so dass der feine Schimmer des Sonnenschliffs sehr schön zur Geltung kommt. Die schnörkellose Lünette mit dezent geformten Chronographendrückern und sanft geschwungenen Bandanstößen sowie ein Lederarmband mit Krokodilprägung runden die elegante Erscheinung ab.

Für die vorzügliche Qualität der Verarbeitung steht auch das Innere des Noramis Chronographen. Das Automatikwerk U 7753 mit 46 Stunden Gangreserve ist mit exklusiven Union Glashütte Komponenten veredelt. Es kann durch den geschraubten Saphirglasboden betrachtet werden. Der eigens gefertigte und rhodinierte Rotor trägt den skelettierten Marken-Schriftzug und ist mit Glashütter Streifenschliff dekoriert. Der Chronograph ist wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100m) und kostet 2’500,00 Euro / CHF 3’050,00 (unverbindliche Preisempfehlung).

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close