Vertreter zeitloser Eleganz: La Grande Classique de Longines

Die Modelle der Reihe La Grande Classique de Longines gehören zu den beliebtesten Longines Modellen überhaupt ; sie beeindrucken durch ihre flachen Gehäuse und schnörkelloser Eleganz die seit der Einführung im Jahr 1992 alle schnelllebigen Trends überdauert. Die aus Stahl, gelb- oder roségoldfarbenem PVD oder auch kombiniert aus Stahl und PVD hergestellten Modelle der La Grande Classique de Longines sind beeindruckend  flach: Die Gehäusehöhe der Versionen mit Quarz-Uhrwerk beträgt kaum 4,20 oder 4,40 mm, das Automatik-Uhrwerk verbirgt sich in einem Gehäuse von nur 7,05 mm Höhe. Dieses ultraflache Profil ist auf die von Longines patentierte Gehäusekonstruktion zurückzuführen, deren Unterseite gleichzeitig die Befestigung für das Armband darstellt.

La Grande Classique de Longines gibt es in fünf verschiedenen Größen (24, 29, 33, 35 und 37 mm) mit Quarz-Uhrwerk und in einer weiteren Größe (34 mm) für Automatikuhrwerke mit transparentem Gehäuseboden, durch das die Bewegungen des Uhrwerks beobachtet werden können. Es gibt sie in vielen Ausführungen, mit weißen, grauen, schwarz lackierten, vergoldeten, „flinqué“ Zifferblättern oder auch mit einem Zifferblatt aus weißem Perlmutt mit römischen Zahlen, aufgemalten Indexen oder Diamanten. Dank der Flexibilität ihrer feinen Kettenglieder liegen die Armbänder perfekt am Handgelenk an. Die Dreifach-Faltschließe ist mit Drücker ausgestattet, um sich leichter öffnen zu lassen. Die Armbänder aus schwarzem Alligatorleder sind mit einer Dornschließe versehen.  Im Automatic-Modell arbeitet ein mechanisches Uhrwerk L593, 8 ¾ Linien, 20 Rubine 28 800 Schwingungen pro Stunde; es hat eine Gangreserve von 40 Stunden und zeigt unter kratzfestem Saphirglas in einem Edelstahlgehäuse mit Durchmesser 33 mm und nur 4,40 mm Bauhöhe Stunden und Minuten. Die Uhr ist wasserdicht bis 3 bar (30 Meter) Als Armband werden wahlweise Edelstahl mit Dreifach-Faltschließe oder Schwarzes Alligatorleder mit Dornschließe angeboten, die UVP für das Modell L4.708.4.11.6 liegt bei €  1.030,00

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close